Englisch
Tonerdereiche Steine

Sillimanitsteine

Rohstoffbasis ist ausgesucht reiner, natürlich vorkommender Andalusit. Die Formgebung erfolgt auf hydraulischen Hochdruckpressen, durch Vibroformgebung oder durch Schlickergießen. Durch speziell konzipierte Bindungen und definierter Brennführung werden Andalusitsteinsorten mit einem sehr guten Druckfließverhalten auch bei hohen Prüftemperaturen und einer ausgezeichneten Temperaturwechselbeständigkeit hergestellt.

Bevorzugte Einsatzgebiete für diese eisenarme Steine sind zum Beispiel Winderhitzer (Cowper- und Brennersteine), Spezialsorten mit sehr guten thermodynamischen und guten korrosionsbeständigen Eigenschaften für Glaswannen, mittleren Temperaturbereichen der Regenerativkammern, Vorherdabdeckungen und Feederverschleißteile.

Sondersteinsorten mit speziellen, chemischen Bindungssystemen bewähren sich in  chemisch, thermisch und mechanisch hochbeanspruchten Einsatzbereichen, wie Sondermüllverbrennungsanlagen und Nachbrennkammern.